Schlechtes Wetter: Nur Folien sichern derzeit Spargelernte - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Schlechtes Wetter: Nur Folien sichern derzeit Spargelernte

Erschienen am 30.04.2017
Potsdam (dpa/bb) - Brandenburger Spargelbauern können die Ernte bei der derzeit kühl-nassen Witterung nach eigenen Angaben nur dank des Anbaus unter Folien sichern. Darunter wachsen die stark temperaturabhängigen Stangen gut heran, wie der Geschäftsführer des Verbandes Ostdeutscher Spargel- und Beerenobstanbauer, Jürgen Schulze, am Freitag auf Anfrage sagte.

Die Folien halten die Temperaturen in den Dämmen auf einem akzeptablen Niveau. «Ohne den Schutz könnten wir die Nachfrage nach dem Gemüse nicht mehr bedienen», sagte Schulze.

90 Prozent der Spargelfelder im Land sind von Folien bedeckt.
Umweltschützer drängen immer wieder auf Folien-Verzicht. Sie beklagen geringere Artenvielfalt. Die Landwirte planen nun ein Programm zum Anpflanzen von Hecken.

Auf den ersten Flächen ist nach Angaben von Schulze die Ernte bereits
beendet: Folien werden zusammengelegt und für die nächste Saison eingelagert. In den kommenden Wochen wachsen die Spargeltriebe. Das Gemüse sammelt über den Sommer Kraft für die nächste Saison.

Im Vorjahr wurde auf 4400 Hektar Spargel im Land angebaut. Mit 74 Prozent der Gemüseanbaufläche ist er die bedeutendste Gartenbau-Kultur auf dem Feld in Brandenburg.