Neue Woche bringt wechselhaftes Spätsommerwetter nach NRW - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Neue Woche bringt wechselhaftes Spätsommerwetter nach NRW

Erschienen am 27.08.2018
Essen (dpa/lnw) - Allmählich wird es herbstlich in Nordrhein-Westfalen: Zum Wochenstart rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit viel Wind und leichtem Regen bei maximal 23 Grad. Nach einer kalten Nacht von örtlich 7 bis 12 Grad Celsius wird es am Dienstag noch einmal sonniger, bevor zur Mitte der Woche laut DWD vermehrt Schauer und Gewitter vor allem im Westen zu erwarten sind. Diese sollen sich im Laufe des Tages auch in Richtung Ostwestfalen und Hessen ausbreiten. Insgesamt seien die Temperaturen zwar noch vereinzelt sommerlich, vor allem die kalten Nächte und die häufigeren Niederschläge muteten aber schon «frühherbstlich» an, sagte ein Meteorologe des DWD am Montag.