Landwirte mästen wieder mehr Schweine - Zahl der Betriebe sinkt aber - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Landwirte mästen wieder mehr Schweine - Zahl der Betriebe sinkt aber

Erschienen am 12.01.2017
Nach dem Ende des jahrelangen Preisverfalls mästen Niedersachsens Schweinehalter wieder etwas mehr Tiere. Dennoch sank die Zahl der Schweinezüchter seit 2010 um etwa ein Drittel.

Vor allem kleine Betriebe gaben wegen der niedrigen Ferkelpreise auf, teilte der Landesbauernverband in Hannover am Donnerstag mit. Gab es 2010 noch 3400 sauenhaltende Betriebe, waren es 2015 nur noch 2200. Die Zahl der Sauen sank zwischen 2010 und 2015 um rund elf Prozent auf 500 000.

Der Abwärtstrend der Preise scheint nun gebrochen, Anfang Januar legte der Erzeugerpreis pro Kilo um fünf Cent zu. Bereits im vergangenen Jahr wurden gut 28 000 mehr Schweine gemästet als 2015. In Niedersachsen werden so viele Schweine gehalten wie in keinem anderen Bundesland, nämlich fast ein Drittel aller Schweine in Deutschland.