Hühner und Enten wieder im Freien - Kreise lockern Stallpflicht - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Hühner und Enten wieder im Freien - Kreise lockern Stallpflicht

Erschienen am 16.03.2017
Schwerin (dpa/mv) - Nach exakt vier Monaten Zwangseinstallung durften am Freitag in Mecklenburg-Vorpommern erstmals Hühner, Enten und Gänse wieder ins Freie. Mehrere Landkreise gaben bekannt, dass die Stallpflicht für Nutzgeflügel nur noch in Orten in Küstennähe oder im Umkreis von Seen gilt. An Gewässern sammeln sich Zugvögel zum Weiterflug und daher ist die Übertragungsgefahr des Vogelgrippe-Virus höher. Auch für gewerbliche Betriebe, in denen viele Tausend Tiere gehalten werden, gilt weiterhin strikte Stallpflicht. Nach heftigen Protesten von Kleintierhaltern gegen das fortwährende Freilandverbot hatte das Agrarministerium am Mittwoch den Kreisen die Möglichkeit eingeräumt, nach genauer Risikobewertung Ausnahmegenehmigungen für Freilandhaltung zu gewähren.