Geflügelpest: Strengere Vorschriften für kleine Geflügelhalter - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Geflügelpest: Strengere Vorschriften für kleine Geflügelhalter

Erschienen am 17.11.2016
Wegen der Ausbreitung der Geflügelpest im Norden gelten ab Donnerstag in Schleswig-Holstein strengere Vorschriften auch für kleinere Höfe. Laut Landwirtschaftsministerium betrifft dies Betriebe mit weniger als 1000 Tieren. Es müssten strenge Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen von Schutzkleidung und Hygienevorschriften eingehalten werden.

Nach den Untersuchungen auf dem mit der Vogelgrippe befallenen Geflügelhof in Grumby bei Schleswig dauern die Untersuchungen von Experten des Friedrich-Loeffler Instituts weiter an. Sie wollen klären, wie das hoch aggressive Virus H5N8 in den abgeschotteten Betrieb mit 30 000 inzwischen getötenen Hühnern eindringen konnte.
Der in mehreren europäischen Ländern nachgewiesene H5N8-Erreger war vermutlich von Zugvögeln aus Russland nach Mitteleuropa getragen worden.