Der Winter kehrt zurück - Rekordkälte für März erwartet - Spiegel Landtechnik GmbH

Willkommen auf den Seiten von Spiegel Landtechnik GmbH

Der Winter kehrt zurück - Rekordkälte für März erwartet

Erschienen am 16.03.2018
Leipzig (dpa) - In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird es am Wochenende wieder winterlich kalt mit viel Schnee. «Der Winter kommt massiv zurück», sagte Thomas Hein vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig am Freitagmorgen. Man könne damit rechnen, dass es am Wochenende so kalt werde wie selten an einem 17. und 18. März.

Im Laufe des Freitags schleicht sich der Winter in allen drei Bundesländern langsam ein. Zuerst regnet es überall, dann aber soll es bei Temperaturen von ein bis fünf Grad schneien. Vor allem im Harz werden bis zum Abend zehn Zentimeter Schnee erwartet. «Glatt wird es definitiv überall» ergänzte Hein.

In der Nacht um Samstag kommt der Winter dann vollständig zurück. Bei bis zu minus sieben Grad können im Harz 30 Zentimeter Neuschnee liegen bleiben. Auch im Tiefland schneit es weiter. Durch starke Windböen aus dem Osten kann es überall zu Schneeverwehungen kommen.
Die Temperaturen bleiben dann auch tagsüber bei bis zu minus sieben Grad. Durch den starken Wind kann die Temperatur gefühlt bis zu minus zwanzig Grad absinken. Der Wetterdienst warnt deshalb vor Erfrierungen. Auch in der Nacht zu Sonntag ist es weiterhin kalt und es schneit weiter bei bis zu 15 Grad unter Null.

In der kommenden Woche soll es dann aber nach Angaben des Wetterdienstes wieder bergauf gehen. Vor allem tagsüber liegen die Temperaturen dann wieder über Null.